PraxiMed BlutdruckmessungPatienten mit Hypertonie sollten den Blutdruck täglich kontrollieren. Doch beim Blutdruck selbst messen sollte man Fehler vermeiden, da es eine Überdosierung der Medikamente hervorbringen kann. Die Werte werden vom Patienten protokolliert und zeigen dem Arzt ob der Blutdruck mit den Medikamenten richtig eingestellt ist.

Die Messung des Blutdrucks ist heutzutage einfach auszuführen, digital per Blutdruckmessgerät fürs Handgelenk oder mit Oberarmmanschette. Auch neueste Geräte mit entsprechenden Apps können die Werte protokollieren und zusätzlich auch an den Arzt senden. Fehler die zur Anzeige zu hoher Werte führen, ergeben dadurch eine Überdosierung, wenn die Werte falsch niedrig sind, kommt es trotz Medikamenten zu den Hypertonie Folgen.

 

Fehlerquelle Mensch

 

Am richtigen Arm messen. Man kann an beiden Armen den Blutdruck messen, zu Beginn der Messungen sollte jedoch getestet werden an welchem Arm der Blutdruck im direkten Vergleich höher ist und dann immer diesen Arm verwenden.

Eine zu locker angelegte Manschette führt zu falsch hohen Werten.

Ist die Manschette zu klein, ist der systolische / obere Messwert falsch niedrig und der diastolische / untere Wert falsch hoch. Wer sehr starke Handgelenke hat sollte sich beraten lassen welches Gerät für den Heimgebrauch auch wirklich passt.

Ein zu enger Ärmel kann durch das Hochschieben zum Messen eine einschnürende Wirkung haben und die Werte verfälschen.

Ein zu hoch abgelegter Arm führt zu sehr niedrigen Werten, zu niedrig gelagert entstehen zu hohe Werte. Die Manschette muss sich auf Herzhöhe befinden.

Nach dem Essen fließt das Blut in die Verdauungsorgane und der messbare Blutdruck sinkt, d.h. eine Stunde warten nach dem Essen vor dem Messen.

Alkohol, Tee und Koffein erhöhen den Blutdruck, also einige Stunden abwarten vor dem Messen. Alkoholkonsum kann zwar erst durch die weitende Wirkung auf die Gefäße den Blutdruck senken, dann steigt er jedoch auf ein höheres Niveau als zuvor.

Schnell mal spontan Blutdruckmessen führt zu falschen Werten, lieber erst fünf Minuten hinsetzen und zur Ruhe kommen.

Wenn die Sitzposition und alles andere passt, jedoch während der Messung ein Handytelefonat oder eine Unterhaltung stattfindet verfälscht dies auch die Messung.

Somit ist es am günstigsten morgens vor dem Frühstück und abends nach dem Essen (min.1h warten!) vor dem zu Bettgehen zu messen und alle Hinweise auf die Fehlerquellen zu beachten um ein aussagekräftiges Protokoll erstellen zu können.

PraxiMed bietet Ihnen eine vielfältige Auswahl an Blutdruckmessgeräten, ob fürs Handgelenk, mit Oberarmmanschette oder in besonderen Größen, zum Beispiel für Kinder. Profi-Geräte und Messgeräte für zu Hause finden Sie unter diesen Links:

 

Blutdruckmessgeräte bei PraxiMed: