Live-OP

Namenhaften Chirurgen über die Schultern schauen bei einer Live-Übertragung aus dem OP-Saal - für solch ein Highlight der Anatomie überträgt die Tübinger Online-Lehrveranstaltung Sectio chirurgica auch in der neuen Staffel zum Wintersemester 2017/18 wieder wöchentlich verschiedenste charakteristische Eingriffe der jeweiligen Fachdisziplin.

Die Operationen werden von einem Anatomen moderiert, an digitalen 3D-Modellen erläutert und gemeinsam diskutiert. Sie haben die Möglichkeit, kostenlos auf der Online-Plattform www.sectio-chirurgica.de die Übertragung zu verfolgen und sind praktisch hautnah am OP-Tisch dabei. Außerdem können via Live-Chat direkt in den OP Fragen gestellt werden.

Ziel ist es, das umfangreiche anatomische Faktenwissen für Studenten in anschaulicher Weise darzustellen und die Relevanz im klinisch-chirurgischen Alltag hervorzuheben. Studenten sollen durch diese realistischen Fälle die Interdisziplinarität zwischen Anatomie, Chirurgie und Radiologie kennen lernen.

(Quellen: http://www.sectio-chirurgica.de und http://www.doccheck.com/de/profiles/328-sectio-chirurgica/tab/live-op, 19.10.2017)