Rueckenschmerz

Nicht immer sollten Sie bei Rückenschmerzen auf gut gemeinte Tipps und Ratschläge von Freunden und Kollegen vertrauen, denn vieles ist barer Unsinn. Irrtum Nr. 1: Wärme hilft immer. Wärmflasche und heißes Bad können bei verspannten Muskeln Wunder bewirken, doch oft sind Kälte- oder Eispackungen oder kalte Lendenwickel eine bessere Wahl. Irrtum Nr. 2: Schonung bei Schmerzen. Dies ist ein kontraproduktiver Tipp, denn durch die Schonhaltung und einseitige Belastung verspannen sich die Muskelgruppen. Gezielte Gymnastik und ausreichende Bewegung wirken Verspannungen entgegen als häufigste Ursache für Rückenschmerzen. Irrtum Nr. 3: Nur Sportmuffel haben Rückenschmerzen. Oft haben sportlich aktive Menschen starke, stechende oder lähmende Rückenschmerzen, z. B. bei einem Bandscheibenvorfall. Sport und Bewegung ist natürlich der beste Schutz vor schmerzhaften Rückenleiden. Jedoch mit höherem Alter werden nicht nur bei Bewegungsmuffel die „Puffer“ zwischen den Wirbeln mürbe und rissig. Irrtum Nr. 4: Bettruhe ist am besten. Bewegung ist das A und O für eine starke Rücken- und Bauchmuskulatur! Irrtum Nr. 5: Harte Matratzen mindern Rückenschmerzen. Der Krümmung der Wirbelsäule passen sich am besten mittelharte Matratzen an. Irrtum Nr. 6: Langes Sitzen führt unweigerlich zu Rückenschmerzen. Ausreichende Bewegung und ergonomisch geformte Arbeitsplätze wirken dem entgegen. Irrtum Nr. 7: Laufen ist immer die beste Medizin. Wer mit Laufen beginnen möchte, sollte sich durchchecken lassen. Harter Untergrund, ungeeignete Dämpfung und dazu noch mangelhaft trainierte Bauchmuskeln können schnell zu einem Bandscheibenvorfall führen. Irrtum Nr. 8: Nur alte Menschen haben Rückenschmerzen. Natürlich sind oftmals Verschleißerscheinungen ein Schmerzauslöser. Doch zunehmend haben auch junge Menschen Beschwerden durch langes Sitzen, Übergewicht, Bewegungsmangel oder Überbelastung. Irrtum Nr. 9: Rückenschmerzen sind bei Frauen und Männern gleich. Frauen haben öfter sitzende Tätigkeiten im Job, Männer häufiger körperlich anstrengende Arbeit. Das kann in unterschiedlichen Bereichen Schmerz verursachen. Irrtum Nr. 10: Bei Rückenschmerzen stets sofort zum Arzt gehen. Die nationale Versorgungsleitlinie Kreuzschmerzen rät, etwa sechs Wochen sollte mit Röntgen gewartet werden. Etwa 90 % aller Rückenschmerzen sind harmlos und verschwinden von selbst wieder. Natürlich sind Taubheitsgefühl oder Lähmungserscheinungen Warnsignale! In unserem Onlineshop finden Sie viele Produkte für „Bewegtes Sitzen“, Bewegungstherapie oder auch für eine Wärme-Kälte-Behandlung. Schauen Sie doch mal rein!

Quelle: https://www.handelsblatt.com/meinung/gastbeitraege/gastbeitrag-das-sind-die-zehn-groessten-irrtuemer-ueber-rueckenschmerzen-/24902942.html