Erste Hilfe, Notfall

Erste Hilfe definiert man als lebensrettende und gesundheitserhaltende Sofortmaßnahmen, die von jedermann erlernt und in Notfällen angewendet werden können. Innerhalb der sogenannten Rettungskette übernehmen Ersthelfer die Alarmierung, die Absicherung der Unfallstelle und die Betreuung der Patienten, bis professionelle Hilfe eintrifft und der Notfallpatient dann vom Rettungsdienst in die Notaufnahme des Krankenhauses gebracht werden kann, wo dann die Behandlung beginnt. Notfallsets und Erste-Hilfe-Koffer für Einrichtungen, Pflegeheime, Schulen, Kindergärten und Privatgebrauch gehören normalerweise zur alltäglichen Grundausstattung. Jeder Schritt der Rettungskette ist von größter Bedeutung, da Notärzte und Rettungsdienste z.B. die Folgen einer verzögerten oder versäumten Herz-Lungen-Wiederbelebung nicht mehr beheben können. Zur Behandlung von defibrillierbaren Herzrhythmusstörungen werden automatisierte externe Defibrillatoren oder AEDs eingesetzt. Im Gegensatz zu Profi-Defibrillatoren aus dem Rettungsdienst und für Kliniken sind die vor Ort AEDs in z.B. Shoppingcentern auf Grund ihrer Bauweise besonders für Laienhelfer geeignet.

Wir beraten Sie auch gern zur Auswahl eines geeigneten AED und trainieren mit Ihnen die Anwendung z.B. auch mit einem Notfalltraining in der Arztpraxis. PraxiMed bietet verschiedenste Notfallschulungen für mittleres medizinisches Personal, Ärzte oder für den ärztlichen Notfalldienst an, mit Weiterbildungsbescheinigung und Beantragung von Fortbildungspunkten bei der Ärztekammer. Sie können auch ein Notfalltraining in Ihrer Einrichtung buchen, bei dem wir mit Ihnen vor Ort und mit Ihrer Notfallausstattung mögliche Notfälle in Ihrem Tätigkeitsumfeld trainieren. Bei Fragen zur Buchung können Sie sich an Madlen Götz-Schindler unter der 037754 30962 wenden. Weitere Schulungen finden Sie hier.

Erste Hilfe, Notfall