Patientenversorgung

Patientenversorgung

Aufgrund bestimmter Erkrankungen, Behinderungen oder fortgeschrittenem Alter brauchen viele Menschen zeitweise oder lebenslang Hilfe von pflegenden Angehörigen oder professionellen Pflegefachkräften in stationärer oder ambulanter Behandlung. In allen Bereichen des Alltags stehen die Pfleger den Patienten bestmöglich bei und gewährleisten eine reibungslose sowie situationsbedingte Tagesroutine. Die Arbeit ist oftmals mit großem Kraftaufwand und täglicher Anstrengung verbunden. Spezielle Produkte gestalten die Abläufe für Pfleger und Patient jedoch deutlich erleichtert.

Im Bereich der Körperpflege, Maniküre, Pediküre und -Hygiene sowie Sauberkeit von Umgebung und Oberflächen spielen verschiedene Waschmittel, Lotionen und Desinfektionsmittel eine wichtige Rolle. Gewisse Utensilien wie ergonomische Waschbürsten oder Kämme bieten den Patienten auch die Möglichkeit, die eigene Körperhygiene zu großen Teilen selbstständig zu übernehmen. Weiterhin bieten zum Beispiel bestimmte Matten die nötige Sicherheit beim Baden, Duschen oder der Toilettenbenutzung, sodass auch in diesen Gebieten die Selbstständigkeit gefördert werden kann.

Ist die Toilettenbenutzung durch mangelnde Mobilität oder urologische Komplikationen ausgeschlossen kommen gewisse Inkontinenzprodukte wie Einlagen und Windeln sowie in schwerwiegenderen Fällen auch Katheter mit Urinbeuteln zum Einsatz.

Bei einigen Krankheiten kann die Atmung und Ernährung nicht mehr ohne Hilfe erfolgen, dann muss der Umstieg auf Inhalation oder sogar Beatmung sowie Trinknahrung oder enterale Ernährung mit Hilfe einer Sonde erfolgen. Bei Venenkrankheiten hingegen erfolgt die Hilfe durch Kompression in verschiedenen Formen.

Patientenversorgung