Wundversorgung

Wundversorgung

Offene Verletzungen, z.B. nach einem Sturz sollten zügig versorgt werden. Dazu gehört das Reinigen, gegebenenfalls Verschließen und die Pflege der Wunde. Bei komplizierteren Verletzungen oder beeinträchtigter Heilung hat ein sorgfältiges Wundmanagement höchste Priorität. Wundversorgung wird von der Ersten Hilfe bis zu vollständigen Wundheilung erforderlich. In unserem Sortiment finden Sie alles rund um Klassische und moderne Wundversorgung.

Wundversorgung umfasst die Versorgung akuter Verletzungen, aber auch chronisch bestehender Wunden. Bei Erstversorgung kommt nach der Wundreinigung häufig ein Verband, handelsübliche Pflaster oder eine Kompresse zum Einsatz. Blutet die Wunde stärker, wird ein Druckverband notwendig. Chronische oder entzündete Wunden, die mäßig bis stark exsudieren (Wundflüssigkeit absondern), beispielsweise bei bettlägerigen Patienten ein Druckgeschwür (Dekubitus) erfordern eine differenzierte Wundversorgung z.B. mit Schaumverbänden oder druckentlastenden Wundverbänden. Auch bei Erkrankungen wie z.B. dem diabetischen Fuß sind spezielle Verbände erforderlich, die durch Größe und Form optimal an u.a. die Ferse angepasst sind (Fersenverband).

Bei kleineren Wunden kann die Erstversorgung selbst vorgenommen werden. Dazu sollte in jeder Hausapotheke Wunddesinfektion, sterile Kompressen oder Tupfer und Mullbinden bereitstehen.

Große und tiefe Wunden müssen in der Regel ärztlich versorgt werden. Muss die Wunde nach Reinigung und Desinfektion auf Station, im OP oder in einer Ambulanz verschlossen werden, kommen Wundnahtsets, Wundklammern oder ein spezieller Gewebekleber zum Einsatz. Bei Verbrennungen behandelt man effektiv mit Wundsalben oder Wundgel, das den natürlichen Wundheilungsprozess unterstützt.

Transparente Wundauflagen oder Wundverbände ermöglichen die optimale Beobachtung des Wundareals und eignen sich für viele Wundarten. Transparente Folienverbände mit nicht haftender Wundauflage ermöglichen die Beobachtung der umliegenden Hautareale und die Wundumgebung.

Wundversorgung