ASEPTOMAN® GEL Händedesinfektionsgel

ASEPTOMAN® GEL Händedesinfektionsgel

ASEPTOMAN® GEL Händedesinfektionsgel

Händedesinfektionsmittel

Das gebrauchsfertige ASEPTOMAN® GEL ist besonders hautfreundlich, viruzid und beinhaltet hochwertige rückfettende Inhaltsstoffe sowie Feuchthaltemittel die eine Austrocknung der Haut verhindern.

Ab 3,09 €
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
SKU
99900050

ASEPTOMAN® GEL

Das viruzide alkoholische Desinfektions-Gel von Dr. Schumacher ist sehr gut hautverträglich, parfümfrei und frei von kumulierenden Langzeitwirkstoffen. ASEPTOMAN® GEL enthält hochwertige rückfettende Inhaltsstoffe sowie Feuchthaltemittel die eine Austrocknung der Haut verhindern.

Produktinformation zu ASEPTOMAN® GEL

  • Verschiedene Gebindegrößen
  • Gute Hautverträglichkeit
  • Enthält hochwertige rückfettende Substanzen
  • Parfümfrei
  • Wirkt gegen Bakterien, Pilze und Viren
  • Wirkstoff Ethanol
  • Einwirkzeit ab 15 Sekunden
  • IHO-/VAH- und ÖGHMP- gelistet
Wirkungsspektrum von ASEPTOMAN® GEL
  • Bakterizid
  • Begrenzt viruzid
  • Levurozid
  • Tuberkulozid

Hautdesinfektion ASEPTOMAN® GEL wirkt umfassend gegen Bakterien (inkl. TbB), Pilze und behüllte Viren (inkl. HBV/HIV, HCV) und unbehüllte Viren (Polio-, Adeno- und Noroviren). Die Einwirkzeiten von ASEPTOMAN® variieren von 15 Sekunden bis 1,5 Minuten.

Anwendungsbereiche von ASEPTOMAN® GEL

Gebrauchsfertiges Gel zum Einreiben in die trockenen Hände. Hände während der gesamten Einwirkzeit durch das unverdünnte Präparat feucht halten.

  • Hygienische Händedesinfektion, 2x3 ml - 30 s
  • Chirurgische Händedesinfektion, 2x5 ml - 1,5 min

Weitere Informationen und Hinweise zur Lagerung und zum Umgang mit ASEPTOMAN® GEL entnehmen Sie bitte dem Sicherheitsdatenblatt.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformation lesen.

Mehr Informationen
Marke Dr. Schumacher
Herstellernummer G-00-409-0015
Katalognummer 99900050
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:ASEPTOMAN® GEL Händedesinfektionsgel
Ihre Bewertung
Mehr von Dr. Schumacher