SERALENE Nahtmaterial DR-9 Fäden für die Wundversorgung von Serag-Wiessner

SERALENE Nahtmaterial DR-9 Fäden für die Wundversorgung von Serag-Wiessner

SERALENE Nahtmaterial DR-9 Fäden für die Wundversorgung von Serag-Wiessner

SERALENE Nahtmaterial DR-9 Fäden für die Wundversorgung von Serag-Wiessner

Ab 337,48 €
Inkl. 19% Steuern, exkl. Versandkosten
Seralene ist ein nicht resorbierbarer Faden. Er wurde insbesondere für die Gefäßchirurgie entwickelt, da seine glatte porenfreie Oberfläche ein optimales Gleitverhalten im Gewebe gewährleistet. PVDF ist eine dem PTFE verwandte Substanz. Im Vergleich zu Polypropylen zeigt SERALENE® eine deutlich höhere Dauerhaltbarkeit, d. h. das Material bleibt unverändert im Körper. Damit ist die Sicherheit der Naht langfristig gesichert. Weitere Einsatzgebiete sind, z. B. als Hautverschluss mit Premiumnadeln, vorzugsweise in der plastischen Chirurgie. Außerdem hat sich SERALENE® seit vielen Jahren bereits als Intracutannaht sowie als Endonaht in der Minimal Invasiven Chirugie bewährt.

  • Einsatzbereiche: Ligaturen, Gefäßchirurgie, Mikrochirurgie, Plastische Chirurgie
  • dauerhafte Reißkraft
  • sicherer Knotensitz
  • nach Vorstrecken kaum Memory-Effekt
  • beste Ergebnisse in der Gefäßchirurgie
  • Nadeltyp: DR-9, 3/8 kreisförmig, Rundkörpernadel
  • Material: Polyvinylidenfluorid
  • Farbe: blau
  • nicht resorbierbar - dauerhaft inert
  • monofil
  • Fadenlänge: 75 cm
  • verschiedene Fadenstärken nach European Pharmacopoeia (EP) und nach United States Pharmacopeia (USP)
  • 24 Stück
Weitere Informationen finden Sie im Produktdatenblatt.
Mehr Informationen
Marke Serag - Wiessner
Herstellernummer G-LO05340A
Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:SERALENE Nahtmaterial DR-9 Fäden für die Wundversorgung von Serag-Wiessner
Ihre Bewertung
Mehr von Serag - Wiessner